Wie funktioniert eigentlich unsere Verdauung? - visite - das Klinik Magazin

Stabilere Verdauung

Eine geregelte Verdauung ist ein großer Wohlfühlfaktor. Aber auch ein Zeichen eines gesunden Darms. Der Darm gilt in vielen Weltanschauungen, aber auch zum Teil in der Medizin als Zentrum unseres Lebens. Hier werden 70 % unserer Immunkraft aufgebaut und hier wird die Nahrung für unseren Körper verwertet und aufgeschlossen. Tag für Tag, Stunde für Stunde geht im Darm eine unüberschaubare Zahl biochemischer Vorgänge vor sich. Die Hauptakteure sind gesundheitsfördernde Bakterien, die die so genannte Darmflora bilden.

Die folgenden Faktoren sind sehr wichtige Hinweise, um seine Darmflora gesund zu halten. Jedoch gibt es darüber hinaus noch viele weitere Mitspieler, um die Balance im Darm aufrecht zu erhalten. Mit der ganzheitlichen Gastroenterologie können wir Ihnen bei Fragen rund um Ihren Darm und die Verdauung weiterhelfen.

Wie kann ich meinen Darm gesund halten?

Chia, Samen, Superfood, Essen, Gesund, Natürlich

Ballaststoffe

Ballaststoffe unterstützen nicht nur die normale Darmfunktion. Bestimmte Ballaststoffe vermeiden als Teil einer Mahlzeit einen zu starken Blutzuckeranstieg. Zur Aufrechterhaltung der normalen Cholesterinwerte im Blut tragen ebenfalls bestimmte Ballaststoffe bei.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, mindesten 30 g Ballaststoffe täglich aufzunehmen. Die Hälfte dieser Menge sollte aus Getreide stammen; der Rest aus Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Kartoffeln.

Probiotische Lebensmittel

Probiotische Lebensmittel unterstützen ebenfalls die Darmgesundheit und Ihre Immunfunktion. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den menschlichen Organismus, insbesondere den Darm, haben. Denn sie tragen zu einer gesunden Darmflora bei und helfen so, den Körper von schädlichen Stoffen und Infektionen zu schützen.

Probiotische Lebensmittel sind zum Beispiel Sauerkraut, Joghurt und Kefir.

Himbeeren, Joghurt, Natur, Frisch, Frühstück, Rosa, Rot

Tee, Teetasse, Teebeutel, Tasse, Trinken, Getränk

Viel Flüssigkeit

Viel trinken – mindestens 1,5 – 2 Liter täglich – ist wichtig und kann auch die Verdauung unterstützen. Neben Wasser sind Saftschorlen im Mischverhältnis ¼ Fruchtsaft und ¾ Wasser sowie ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees als Durstlöscher geeignet.